Archiv für den Monat: April 2012

Ihre Heimat ist der beste Aktienmarkt

New York, 30.4.12

Mich fragte ein Leser, in welchen Ländern es denn Sinn macht, zu investieren. Grundsätzlich ist ja eine schöne Streuung ratsam. Nicht nur Sektoren sollten Sie breit streuen, sondern auch Länder mitsamt den Währungen. Ich würde aber bei exotischen Ländern vorsichtig sein. Den Löwenanteil würde ich in der Heimat investieren. Das ist mein Rat. Man spricht […]

Knallharte Kritik am Finanzsektor: Versteckte Gebühren!

New York, 28.4.12

Ich lese gerade ein extrem kritisches Buch. Es heisst Stop the Investing Rip-Off: How to Avoid Being a Victim and Make More Money (November 2011). Autor David Loeper beschreibt darin, wie die Investmentbranche angeblich mit undurchsichtigen Kostenpositionen den Reibach macht und Kunden über den Tisch zieht. Loeper beschreibt im Endeffekt den gesamten Finanzmarkt. Er zählt […]

Das Problem mit den Blasen an der Börse

New York, 23.4.12

In Zeitabständen von sieben bis acht Jahren bilden sich Blasen. Die Börse ist wie ein Tango: Drei Schritte vor, zwei zurück. So begann Anfang der 1980er Jahre die Immobilien-Euphorie in Japan. 1987 wuchs an der Wall Street eine Bewertungsblase heran, die in einem fürchterlichen Crash („Black Monday“) endete. 1997 folgte die Asienkrise. Zwischen 1997 und […]

Spanien wackelt. Wer ist der nächste? Es knirscht. Was tun?

New York, 21.4.12

Es sieht so aus, als ob bald Spanien pleite geht. Offiziell lehnt die Madrider Regierung noch Hilfen ab. Doch das wird sich ändern. Spanien ist für Europa ein großer Brocken. Der europäische Rettungsfonds hat nur noch 248 Milliarden Euro zur Verfügung. Ursprünglich lagen 440 Milliarden Euro für Rettungsaktionen bereit. Die Pleitestaaten Irland, Portugal und Griechenland […]

Aktien-Depot für die Rente: Mit diesen 5 Regeln zum Erfolg

New York, 19.4.12

Ich hoffe, ich langweile niemanden mit diesem Blogbeitrag. Ich glaube, es liegt eine enorme Unwissenheit darüber vor, wie man langfristig einen schönen Vermögensstock aus hochsoliden Aktien aufbaut. Ziel soll sein, ein Aktiendepot für die Rente zu basteln. Das Depot soll also für 15 bis 40 Jahre zusammengestellt werden. Wie gehe ich nun vor? Regel Nummer […]

Selten reden Politiker Klartext: Der Brite Nigel Farage tat es

New York, 14.4.12

Eineinhalb Jahre ist es her, als der britische Politiker Nigel Farage im EU-Parlament in Straßburg die Wahrheit ansprach. Es ist eine beeindruckende, ehrliche Rede. Schon damals ahnte er, dass Portugal und Spanien nach dem Niedergang von Griechenland die nächsten Pleiteländer sein können. Und nun sieht es wirklich so aus, als ob Spanien in der Tat […]

Goldman Sachs: Nach dem Image-Tief geht es aufwärts

New York, 13.4.12

Über Jahrzehnte hinweg hatte die führende Investmentbank ein blitzsauberes Image. Heerscharen an PR-Strategen arbeiteten daran, den Ruf stetig zu verbessern. Die Öffentlichkeit glaubte, die smartesten und besten Leute der Welt arbeiteten bei Goldman. Es wurde die Botschaft transportiert, die Mitarbeiter hätten nur das Wohl der Kunden im Sinn. Sonst nichts. Doch seit der Finanzkrise hat […]

Manhattan: Blick auf den Ozean

New York, 9.4.12

Was für ein herrliches Wetter in Manhattan. Sonne pur! Frühling! Ich habe hier für Sie ein Foto vom New Yorker Hafen gemacht. Sie blicken vorne auf Governors Island, die ehemalige Militärinsel liegt vor Manhattan und wird jetzt als Erholungspark von den New Yorkern genutzt. Wenn Sie einmal in New York sein sollten, fahren Sie unbedingt […]

So kriegen wir die Staatsschulden in den Griff

New York, 7.4.12

Anleger brauchen Nerven wie Drahtseile. Alle paar Jahre bilden sich Blasen, die uns dann um die Ohren fliegen. Denken Sie an die Immobilienblase in den 1980er Jahren in Japan, den Aktiencrash 1987 an der Wall Street, die Asienkrise 1997. Denken Sie an den weltweiten Tech-Boom 1998 bis 2000. Oder an die Immobilienblase in den USA, […]

Mein Depot ist langweilig. So soll es auch sein…

New York, 5.4.12

Was mir immer wieder auffällt, wenn ich mich mit Leuten über die Börse unterhalte, dann haben einige eine enorme Erwartungshaltung aufgebaut. Sie wollen viel Geld verdienen, verdammt viel. Sie glauben, Millionen scheffeln zu können. So erscheint mir jedenfalls deren Zielsetzung zu sein. Dabei finde ich eine gesunde Distanz zur Börse hilfreich. Backen Sie lieber kleine […]