Archiv für den Monat: März 2012

Zwei Blogwettbewerbe: smava und comdirect

New York, 18.3.12

Dieses Jahr nehme ich wieder beim Wettbewerb des Berliner Online-Kreditvermittlers smava teil. Es geht um den „Finance Blog of the Year 2012“. Bis zum 18. März können sich Blogger beziehungsweise deren Leser anmelden. Ein kurzer Vorschlag genügt. Die Teilnahme ist kostenlos. Übrigens hat mich dieses Jahr Leser Matthäus Piksa vorgeschlagen, ohne dass ich das gewusst […]

Der Börsen-Boom fängt erst an

New York, 18.3.12

Die Aktienmarktrallye läuft erst an. Der Aufschwung kann lange anhalten. Nach einem Jahrzehnt der Stagnation an der Börse kann es nun richtig aggressiv nach oben laufen. Treibstoff ist das Bargeld, das in Rekordsummen rund um den Globus herumschwirrt. Die Zentralbanken haben einfach zu viele Geldnoten gedruckt. All die Taler müssen nun irgendwohin. Das Geld fand […]

Dividenden auf Rekordniveau. Es wird immer mehr

New York, 17.3.12

Wie Bloomberg meldet, haben die Dividendenzahlungen der Firmen aus dem S&P-500-Index ein Rekordniveau erreicht. Und das Gute daran ist: Die Ausschüttungsquote beträgt erst 30 Prozent (des Gewinns). Es besteht also reichlich Spielraum für weitere Erhöhungen. Die Unternehmen schwimmen im Geld. Noch nie zuvor waren die Kriegskassen derart voll. Wenn Ihre Unternehmen im Depot Dividenden auskehren, […]

Aktien: Qualität zahlt sich aus

New York, 16.3.12

Immer wieder wollen Anleger möglichst extrem billige Aktien aufspüren. Sie suchen am liebsten nach Titeln, die unterhalb des Buchwerts notieren. Oder sie suchen nach Wertpapieren mit einem einstelligen KGV. Das ist meiner Meinung nach der falsche Ansatz. Es sollte vielmehr darum gehen, erstklassige Qualitätswerte zu identifizieren. Und diese hochsoliden Konzerne haben meist ein sehr viel […]

Alle gegen Goldman Sachs

New York, 16.3.12

Nach der massiven Kritik eines Goldman-Sachs-Mitarbeiters an seinem Arbeitgeber steht im Endeffekt die gesamte Finanzbranche in der Kritik. Greg Smith hat mit seinem öffentlichen Kündigungsschreiben in der „New York Times“ einen Stein ins Rollen gebracht. Es geht hier nicht nur um die Goldmänner. Die Frage ist doch: Arbeitet meine Bank wirklich in erster Linie für […]

Buy on Bad News

New York, 15.3.12

Schockierende Nachrichten können jeden Tag über ein Unternehmen hereinbrechen. Unglücke, Gewinnwarnungen, Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, Milliardenklagen, Kartellstrafen, Rücktritte – das kommt immer wieder vor. So etwas sollte Sie nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil: Sie sollten sich das genau anschauen – vor allem dann, wenn der Kurs ins Bodenlose stürzt. Denn die Meute verhält sich sehr […]

US-Banken schneiden gut ab, in Japan droht neues Desaster

New York, 14.3.12

Wie geschmiert läuft die Börse. Der Dow-Jones-Index legte um 1,7 Prozent auf 13.177 Punkte zu. Der höchste Stand seit mehr als vier Jahren! Das wird auf dem Parkett gefeiert. Es herrscht Jubelstimmung. Passend zu dem wunderschönen Wetter. Ob S&P 500, Nasdaq oder DAX – alle Indizes schneiden mit fetten Zuwächsen ab. Und das, obwohl die […]

Wie Sie mit wenig Einkommen ein Millionendepot aufbauen

New York, 11.3.12

Ich habe ein schönes Beispiel gefunden, wie Sie mit kleinen Sparsummen ein Millionenvermögen an der Börse aufbauen können. Was brauchen Sie dazu? Viel Geduld, Motivation, Begeisterung und jede Menge Lesestoff. Verna Oller hinterließ, als sie im Jahr 2010 starb, 4,5 Millionen Dollar. In der Bibliothek las sie stets das „Wall Street Journal“ und „Barrons“, sie […]

Das ist die Lösung gegen die Verarmung unserer Rentner

New York, 9.3.12

Ich kenne eine 80-jährige Rentnerin, die noch immer zur Arbeit muss. Fast täglich geht die New Yorkerin ins Büro. Die Altersrente reicht ihr nicht. Es ist traurig zu sehen, wie hart es Senioren ergehen kann, wenn sie während ihres Arbeitslebens nicht ausreichend Geld auf die Seite legen konnten (oder wollten). Ich möchte mit meinem heutigen […]

Die Deutschen sind Aktienmuffel und keiner tut etwas dagegen

New York, 8.3.12

Wir Deutschen sind extreme Aktienmuffel. Nur 13 Prozent der Bevölkerung besitzt direkt oder indirekt Aktien. Das ist ein trauriges Resultat. Vergleichen Sie: 54 Prozent der Amerikaner hält Aktien oder zumindest Aktienfondsanteile. Wenn Sie nun die Fonds aus der Statistik ausklammern, gibt es in Deutschland nur 4,1 Millionen Aktionäre. Das entspricht sechs Prozent der Einwohner. Wie […]