Archiv für den Monat: März 2011

Insiderskandal bei Berkshire Hathaway: Haussegen hängt schief

New York, 31.3.11

Die vergangenen Tage waren nicht leicht für Warren Buffett! Ein Insiderskandal erschüttert seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway. Nun tritt David Sokol zurück. Sokol galt lange Zeit als einer der möglichen Nachfolger Warren Buffetts. Warum der überrachende Rücktritt? Es war ein Vorgang mit Geschmäckle: Sokol hatte sich zum Jahreswechsel privat mit Aktien der Chemiefirma Lubrizol eingedeckt. Zwei […]

CDU und FDP werden so grün! Lernen von Michael Bloomberg

New York, 30.3.11

Alle kritisieren nun unsere Kanzlerin für ihre Kehrtwende in der Atompolitik. Ich finde die Entscheidung Angela Merkels mutig und richtig. Nicht ohne Grund gingen die Grünen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz als klarer Gewinner aus den Wahlen hervor. Die FDP war übrigens der große Verlierer und nicht wie gerne behauptet wird die CDU. Die Protestzüge gegen […]

finanzblog award: Mein Blog ist erneut für einen Preis nominiert

New York, 28.3.11

Die comdirect bank hat meinen Blog für den „finanzblog award“ nominiert. Eine unabhängige Jury wählte TimSchaeferMedia.com aus insgesamt 49 Teilnehmern aus. In der Endrunde sind nun acht Blogs. Liebe Leser, drücken Sie mir die Daumen, dass ich aufs Treppchen komme. Ich bedanke mich bei allen, die sich so herrlich hier mit Kommentaren beteiligen. Ich bin […]

Arme US-Rentner! Buffett-Trick: So sparen Sie sich steinreich

New York, 25.3.11

Viele aus der kommenden Rentner-Generation müssen in ärmlichen Verhältnissen leben. Die staatliche US-Rentenversicherung, Social Security genannt, leistet nach einem Arbeitsleben nur eine Grundabdeckung. Eine durchschnittliche Monatsrente beträgt 1.177 Dollar. Auf das Jahr hochgerechnet sind das lausige 14.124 Dollar. Ein Witz! Die Armutsgrenze liegt für einen Single bei 10.890 Dollar in den USA. Im Klartext leben […]

Kaufen, wenn die Kanonen donnern!

New York, 24.3.11

Amerikaner haben im großen Stil die jüngste Krise in Japan zur Schnäppchenjagd an der japanischen Börse genutzt. Innerhalb einer Woche setzten die US-Anleger über sogenannte ETF Funds 1,2 Milliarden Dollar in den abgestürzten Nikkei. Ganz schön clever! Bei Nuklearunfällen ist immer das gleiche Schema an der Börse zu erkennen: Auf die Katastrophe folgt ein dramatischer, […]

Experte warnt vor dem Platzen der Goldblase

New York, 21.3.11

Der Ökonom Vikram Mansharamani hat die Bildung von Asset-Blasen untersucht. In seinem neuen Buch Boombustology: Spotting Financial Bubbles Before They Burst – „Boomwissenschaft: Finanzblasen auskundschaften bevor sie platzen“ hält er Gold nach dem US-Immobilienhype für die nächste Mega-Blase. Er sagt, wenn man Werbung für ein Anlagegut praktisch an jeder Straßenecke entdeckt, dann stünde das Platzen […]

Standardtitel: Je tiefer der Kurs, desto geringer das Risiko

New York, 18.3.11

Ich habe Ihnen hier einmal den Dow Jones seit 1930 herausgesucht. Ein Value-Jäger sieht in Krisen, Rezessionen und Katastrophen eine gigantische Chance. Je größer die Panik, desto besser, denken sich die Schnäppchenjäger. Krisen werden durch die Medien gerne mit großer Aufmerksamkeit behandelt. Und so verliert die Masse die Geduld und verkauft ihre Aktienbestände. Die Horde […]

Super-GAU in Japan: Auf Regen folgt Sonnenschein

New York, 16.3.11

Es ist schrecklich zu sehen, was in Japan geschehen ist. Erst wird das Land von einem massiven Erdbeben erschüttert, dann von einer Flutwelle überschwemmt und nun von radioaktiver Strahlung heimgesucht. Das Leid, das den Menschen widerfährt, lässt sich nicht in Worte fassen. Jedoch, so brutal es klingt, befinden sich in Krisen für Langfristanleger immer Chancen. […]

Neue Studie belegt: Anleger beim Timing grottenschlecht

New York, 14.3.11

Privatanleger finden einfach nicht den richtigen Zeitpunkt zum Aktienkauf. Das ist eines der größten Probleme, mit denen sich Börsianer herumschlagen müssen. Wenn die Stimmung steigt und die Kurse auf immer neue Höhen klettern, sind Anleger entzückt und beginnen mit ihren Käufen. Fällt dagegen die Stimmung auf einen Nullpunkt, dann verkaufen Börsianer am liebsten ihre Aktienbestände. […]

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist

New York, 11.3.11

Fast genau vor zwei Jahren begann der Dow-Jones-Index, sich von seinem Trümmerfeld herauszuarbeiten. Seither befindet sich der Index auf Erholungskurs. Das Börsenbarometer hat sich fast wieder auf rund 12.000 Punkte verdoppelt. Der Wahnsinn! Zuvor hatte sich der Index vom Rekordstand bei rund 14.000 halbiert. So einen schnellen Absturz erleben Sie vielleicht ein- bis zwei Mal […]