Archiv für den Monat: Juni 2010

Die sinnlose Jagd nach einer schnellen Kursverdopplung

New York, 29.6.10

Ich wundere mich immer wieder über Menschen, die glauben an der Börse schnell 100 oder 200 Prozent verdienen zu können. Alles in ein paar Tagen oder Wochen. Ich halte das für den falschen Ansatz. Wer mit solch abstrusen Wunschvorstellungen ans Werk geht, kann meiner Meinung nach schwere handwerkliche Fehler begehen. Sie müssen nämlich extrem hohe […]

Mein Umzug an die Wall Street

New York, 26.6.10

Ich ziehe in den kommenden Tagen um. Was für ein Stress! Mein Vermieter ist pleite gegangen. Als neue Bleibe habe ich das Financial District gewählt. Die Wall Street beziehungsweise die New Yorker Börse befinden sich gerade ums Eck. Das Viertel ist noch recht günstig. Der südöstlichste Zipfel Manhattans ist seit den Terror-Anschlägen auf das World […]

Hohe Bonuszahlungen sind brisant! Sie können in den Ruin führen

New York, 24.6.10

Unternehmenskrisen werden oft durch gierige Manager ausgelöst. Grundsätzlich ist es so, dass je größer ein Unternehmen ist, desto fetter fällt die Vergütung aus. Insofern sind die Vorstände bestrebt, ihr Unternehmen so schnell wie möglich zu vergrößern. Da dies durch Akquisitionen schneller als durch organisches Wachstum geht, steht die Führungsspitze Übernahmen offen gegenüber. Sie nehmen bereitwillig […]

BP: Wie groß ist der Schaden? Lohnt sich der Einstieg?

New York, 23.6.10

Bei Unternehmenskrisen kann ein smarter Anleger mit Durchstehvermögen durchaus einen Reibach machen. Solche kritischen Phasen kommen immer wieder vor und es bieten sich meist Schnäppchenkurse. Das kam dieses Jahr bei Toyota vor, als die Japaner mit einem Gaspedalprobleme zu kämpfen hatten. Die Ölkatastrophe, die Exxon Mobil im Jahr 1989 auslöste, als in Alaska der Tanker […]

Buy-and-Hold: Konservative Strategien zahlen sich aus

New York, 21.6.10

Nun flüchten die Menschen in sichere Anlageformen. Die Nachfrage nach Festgeld- und Sparkonten ist riesig. Eigentlich ist die hohe Sparquote in Deutschland in Höhe von elf Prozent durchaus gut. Es zeugt von einer konservativen Grundeinstellung. Statt zu konsumieren, legen wir Deutschen sehr viel Geld zur Seite. Wir bauen gigantische Cash-Vorräte auf. Für den Notfall. Man […]

Warum die Streuung so wichtig ist – selbst bei soliden Aktien

New York, 18.6.10

In den USA ist es Usus bis zum Rentenbeginn ein Aktiendepot mit einer hohen Dividende aufzubauen. Arbeitnehmer, die für einen großen Konzern arbeiten, akkumulieren über ihre Arbeitsjahre hinweg eine große Aktienposition ihrer Firma. Sie können zum einen die Aktien günstiger beziehen und zum anderen gibt der Arbeitgeber schon mal Cash direkt zum Sparplan dazu. Nehmen […]

Warren Buffett kommt nach Deutschland

New York, 17.6.10

Wussten Sie eigentlich, dass Warren Buffett sich wieder intensiv auf Reisen begibt. Jahrzehntelang konzentrierte sich der Milliardär auf Investments in den USA. Nun agiert der berühmte Anleger globaler. Im September reist der 79-jährige nach Deutschland. Hier möchte er seine Tochterfirma Cologne Re besuchen. Der Mann aus Omaha wird in Deutschland vom Chef seines Rückversicherers General […]

Warum die Dividende so wichtig ist

New York, 15.6.10

Ein ganz einfacher Trick, um Qualitätsfirmen zu finden, ist der Blick auf die Dividendenhistorie. Je stetiger die Ausschüttung über Jahre hinweg fließt, desto stabiler ist das Geschäft. Es gibt Gesellschaften, die seit mehr als 50 Jahren ohne Unterbrechung Dividenden ausschütten. Dividenden machen seit 1926 ein Drittel der Gesamtperformance aus. Mit anderen Worten entfällt nur zwei […]

So informieren Sie sich am besten: Bücher, Internet, Zeitung

New York, 14.6.10

Wie informieren Sie sich am besten über die Börse? Ich rate zunächst, dass Sie sich gute Bücher besorgen. Lesen Sie regelmäßig das Handelsblatt oder die Börsen-Zeitung. Mein Favorit in Deutschland ist die Börsen-Zeitung. Ich lese gerne das „Wall Street Journal“ und die „New York Times“. Magazine wie die Euro am Sonntag oder Der Aktionär sind […]

Wo es in New York billige Wohnungen gibt

New York, 11.6.10

Manhattan ist ein teures Pflaster. Für eine 60 Quadratmeter große Wohnung müssen Sie locker 2.000 Dollar und mehr Miete bezahlen. Glauben Sie mir: Trotz der hohen Miete – wirklich schön ist eine solche Bleibe nicht. Wer etwas moderner leben will, der muss mindestens 3.000 Dollar auf den Tresen im Monat legen. Gefallen sind die Mietpreise […]