Archiv für den Monat: Mai 2010

Der Unsinn mit den Stop-Loss-Aufträgen

New York, 19.5.10

Banken versuchen mit allerlei Tricks und Kniffen, die Kunden zum Handeln ihrer Wertpapierpositionen zu bewegen. Denn mit jeder Bewegung im Depot verdienen sie Geld. Haben sie dagegen nur Langfristanleger ist Saure-Gurken-Zeit angesagt. Es wurden beispielsweise vor einigen Jahren die sogenannten „Stop-Loss“-Aufträge eingeführt. Es geht dabei darum, den Kunden mit dieser Funktion zu schützen. Angenommen Sie […]

So analysieren Sie Ihre Vermögenswerte und Schulden

New York, 17.5.10

Ich rate Ihnen, eine Aufstellung über Ihr gesamtes Vermögen anzufertigen. Es gibt natürlich exzellente Programme dafür. Aber im Grunde genügt ein Blatt Papier beziehungsweise eine Excel-Tabelle. Listen Sie alles auf, was Sie besitzen. Wohnungen, Häuser, Barvermögen, Goldbarren, Sammlungen etc. Vergessen Sie nicht den Picasso. Ich würde zunächst mit den flüssigen Assets beginnen. Also dem Cash, […]

Fünf Börsenmythen die Sie vom Aktienkauf abhalten

New York, 15.5.10

Viele Menschen haben Angst vor dem Aktienbesitz. Sie fühlen sich mit Sparbüchern oder Immobilien ungleich wohler. Es handelt sich bei diesen klassischen Anlageklassen wohl um etwas, bei dem sich die Menschen sicherer fühlen. Immobilien kann man anfassen, also sind sie reell für die Anleger. Und Festgelder kann man jederzeit auf dem Konto sehen. Daher muss […]

Crash bot einmalige Chance: Wie oft ein solcher Absturz vorkommt

New York, 13.5.10

Vor gut einem Jahr brach die Börse um 50 Prozent gegenüber dem bisherigen Höchstkurs ein. Selbst hochsolide Konzerne büßten die Hälfte ihres Börsenwerts ein. Ich hatte das Glück, dass ich zum einen aus steuerlichen Gründen und zum anderen aufgrund der günstigen Situation im April 2009 einen größeren Geldbetrag frisch in Aktien anlegte. Meine beiden Positionen […]

Meine Interviews in New York…

New York, 12.5.10

Kürzlich interviewte ich den Vermögensverwalter James Glickenhaus in seinem New Yorker Büro. Ich bin ein Fan von dem Value-Investor, der nicht jedem Trend hinterjagt, sondern ausgebombte Aktien aufspürt, auf einem Tiefpunkt einsteigt und dann in Ruhe abwartet. Hier finden Sie einen Auszug des Interviews, das ich mit ihm führte. Das Foto machte ich von Glickenhaus […]

Wenn Sie Aktien kaufen: Sechs Punkte für die Prüfliste

New York, 10.5.10

Ich möchte Ihnen noch einmal heute kurz zusammenfassen, auf was Sie als Value Investor achten sollten. Vollkommen unwichtig ist meiner Meinung, wie sich der Kurs Ihres Favoriten täglich ändert. Es geht nicht darum, das schnelle Geld zu verdienen. Wochen, Monate oder Quartale spielen keine Rolle, wenn Sie Aktien analysieren. Denken Sie in Jahren: Wo steht […]

Online-Aktiendepot: Worauf Anleger achten sollten

New York, 10.5.10

Immer mehr Anleger wechseln mit ihrem Aktiendepot weg von den konventionellen Filialbanken hin zu Internetbanken oder reinen Online-Brokern. Und das mit gutem Grund – sind doch die Gebühren, die eine Filiale für die Orderausführung und das Verwalten des Aktienbestandes verlangt, oftmals so hoch, dass sich ein solches Modell nicht rechnet. Sprich, Sie zahlen deutlich drauf. […]

Dow Jones im Sturzflug! Abwarten bis 8.000 oder 6.000!

New York, 7.5.10

DAX und Dow Jones beenden die Börsenwoche mit einem dicken Minus. Am Freitag verlor der Dow Jones abermals 140 Punkte. Und das nach dem Horror-Minus vom Vortag. Der Schlussstand des Dow Jones 10.379 Zähler. Was tun? Wenn der Dow Jones wieder bei 8.000 Punkten landen sollte aufgrund der ganzen Unsicherheiten insbesondere im Euroraum, würde mich […]

Goldman Sachs: Seit dem Betrugsvorwurf laufen die Kunden weg

New York, 7.5.10

Der Skandal um Goldman Sachs weitet sich immer weiter aus. Nun ermittelt sogar der Staatsanwalt gegen das New Yorker Investmenthaus wegen Betrugs. Vorstandschef Lloyd Blankfein kommt immer stärker unter Druck. Neben dem zivilrechtlichen Streit mit der SEC hat Blankfein jetzt den Staatsanwalt am Hals. Wenn Sie mich fragen, gehört der komplette Vorstand abgesetzt. Problem ist […]

Panik an der Börse. Dow verliert 1.000 Punkte, Euro in der Krise

New York, 6.5.10

Panik an der Börse. Zwischenzeitlich rutschte der Dow Jones am Donnerstag um fast 1.000 Punkte oder neun Prozent ab. Ein Minusrekord! Es gibt Gerüchte, dass der Crash durch eine Falscheingabe einer Bank ausgelöst wurde. Das kann durchaus passiert sein. Aber alles in allem hängt die Dow-Schwäche mit der Krise in Griechenland zusammen. Ein wenig erholten […]