Archiv für den Monat: Mai 2009

Banken: Zu groß für eine Pleite, Too big to fail

New York, 22.5.09

In den USA macht seit Monaten der Spruch „Too big to fail“ die Runde. Es geht um die führenden Banken und dass diese eben nicht untergehen können, weil sie zu groß sind. Im Zentrum stehen drei Institute, die überleben und immer größer werden: Bank of America schluckte den größten Hypothekenanbieter Countrywide und die Investmentbank Merrill […]

Mittagessen mit Warren Buffett. Auktion beginnt am 21. Juni

New York, 21.5.09

Zwischen dem 21. und 26. Juni versteigert Warren Buffett wieder ein Mittagessen mit ihm auf der eBay-Seite. Der Erlös geht an die Glide Foundation. Die Wohltätigkeitsorganisation nahm voriges Jahr den Höchstbetrag von 2,1 Millionen Dollar ein, vor zwei Jahren waren es noch 650.100 Dollar. Drei Bieter teilten sich 2007 den Betrag: Monish Pabrai, Harina Kapoor […]

Wie schnell sich die Mode an der Börse ändert

New York, 20.5.09

Sie können derzeit schön sehen, wie die institutionellen Investoren gewisse Themen spielen. So sind defensive Aktien wie der Ketchuphersteller Heinz oder der Frühstücksflockenanbieter General Mills aus der Mode gekommen, die Kurse sind entsprechend abgestürzt. Als die Krise begann, da waren solche Titel gefragt. Sie galten als Schutzhafen für eine unsichere Zeit. Hier „versteckten“ sich die […]

Meine Prognose: Dow Jones springt nächstes Jahr auf 10.000

New York, 19.5.09

Am Dienstag gab der Dow Jones leicht auf 8.474 Punkte nach. Nach der Kursrallye am Vortag ist der Markt erstaunlich fest. Wir befinden uns vermutlich bereits in der Erholungsphase. Am 9. März 2009 markierte der Dow Jones seinen Tiefpunkt bei rund 6.500 Zählern. Im Oktober 2007 lag das Hoch bei rund 14.000 Punkten. Insofern brach […]

Dow im Höhenflug. Unternehmensgewinne werden explodieren

New York, 18.5.09

Am Montag schoss der Dow Jones um 2,9 Prozent in die Höhe auf 8.504 Zähler. An der Spitze standen mal wieder die Finanzwerte. Am besten schnitt Bank of America ab mit einem Kursplus von zehn Prozent auf 11,73 Dollar. Die führende US-Bank kommt offenbar schneller bei der Sanierung voran, als zunächst gedacht. Die 8.000er Marke […]

Bankaktien stehen bald wieder hoch im Kurs

New York, 17.5.09

Ich bin der festen Überzeugung, dass Bank- und Versicherungsaktien in zehn Jahren weitaus höher stehen werden als heute. Momentan wird die Krise überbewertet. Die Mehrheit der Börsianer fährt ohnehin keine tolle Rendite ein, weil sie der Meute hinterher rennt. Menschen werden derzeit von Angst bei Finanztiteln beherrscht. Sie sorgen sich um ihre Aktien und schmeißen […]

Buffett stockt bei Wells Fargo und U.S. Bancorp auf

New York, 15.5.09

Am Freitag setzte sich die Talfahrt an den Börsen fort. Seit dem Tiefpunkt im März, einem Zwölf-Jahres-Tief, hatte sich jedoch der Dow Jones um mehr als 30 Prozent erholt. Insofern scheint mir die kleine Korrektur gesund. Nun weitet die Regierung das sogenannte TARP-Rettungsprogramm auch auf Versicherungen aus. Die Assekuranz Hartford Financial Services Group erhält beispielsweise […]

Dow Jones fest. Aktien sind günstig, aber nicht superbillig

New York, 15.5.09

Nach dem kräftigen Anstieg im Dow Jones war der kleine Rücksetzer geradezu nötig. Am Donnerstag stabilisierte sich das Börsenbarometer, am Freitagmorgen setzte sich die positive Tendenz fort. Gegenwärtig liegt der Dow 47 Punkte im Plus bei 8.378. Auf diesem Niveau halte ich für ratsam, investiert zu sein. Wir liegen 40 Prozent unter dem einstigen Hoch […]

Warum Warren Buffett nicht täglich die Aktienkurse abfragt

New York, 13.5.09

Ich werde bald nach Kalifornien und Texas reisen. Dort sehe ich mir Internet- und Ölfirmen an. Am Mittwoch verlor der Dow Jones 2,1 Prozent auf 8.284. Der Rückgang war heftig. Jedoch war das Börsenbarometer in den Wochen zuvor kräftig gestiegen. Es kann durchaus sein, dass wir das Tief, das bei etwa 6.500 lag, noch einmal […]

Madoff-Jäger Markopolos: Jahrelang Angst ums Leben

New York, 12.5.09

Heute traf ich Harry Markopolos im Marriott Marquis Hotel am Times Square. Er jagte Bernie Madoff. Jahrelang war er dem Schwindler dicht auf den Fersen. Er wusste, dass Madoff einen milliardenschweren Betrug betrieb. Markopolos informierte mehrfach die Behörden und die SEC. Passiert ist nichts. Der Mann fürchtete um sein Leben und um das Wohl seiner […]