Archiv für den Monat: Dezember 2008

Billigangebote boomen: Wo Schnäppchenjäger zuschlagen

New York, 18.12.08

Amerika ist vollkommen überschuldet. Die Zinslasten hängen wie ein Mühlstein um den Hals der Konsumenten. Kredite für Häuser, Autos, Urlaube, Flachbildschirme, selbst für Lebensmittel – das war Usus. Nun ist Schluss mit lustig. Die Nation spart. Discounter wie Wal Mart oder Costco stehen hoch in der Gunst der Stunde. Schäbige Ein-Dollar-Läden, für die sich bislang […]

Milliarden-Betrug: Madoff kehrt zurück in seine Luxuswohnung

New York, 17.12.08

Obwohl Bernard L. Madoff (Foto) seine Anleger um 50 Milliarden (!) Dollar betrogen hat, durfte der Vermögensverwalter am Mittwoch in seine New Yorker Wohnung zurückkehren. Allerdings gab der Richter dem 70-jährigen elektronische Fußfesseln mit nach Hause. In einem schweren schwarzen Geländewagen ließ sich der Betrüger durch Manhattans Straßen chauffieren. Vor seiner Wohnung warteten dann zig […]

Nach der Zinssenkung: Euro hebt wie eine Rakete ab

New York, 17.12.08

Heute verlor der Dollar weiter an Boden. Das Kapital strömt aus dem Dollarraum. Es fließt dorthin, wo es höhere Zinsen für gibt: etwa nach Europa. Die Geldflüsse sind kurzfristig. Die radikale Zinssenkung der FED auf NULL Prozent war wichtig und ist richtig. Das feuert die marode Ökonomie wieder an. Gegenwärtig ist das komplette System finanziell […]

DreamWorks: Expansion ins Fernsehen und an den Broadway

New York, 17.12.08

Im traditionsreichen New Yorker Ziegfeld Theater traf ich kürzlich das Management des US-Filmstudios Dreamworks. „Wir sind einer der wenigen reinen Filmproduzenten. DreamWorks hat eine einmalige Position. Wir sind auf keine Werbeerlöse angewiesen im Gegensatz zu den großen Medienkonglomeraten“, sagte Vorstandschef Jeffery Katzenberg mit Blick auf die Rezession. „Wir können die Gewinnmargen auf dem hohen Niveau […]

Der Hammer: FED senkt Leitzinsen auf Null

New York, 16.12.08

Wow! Am Dienstag platzte der Knoten. Der Dow Jones rannte um vier Prozent auf 8.924 Punkte nach oben. Die Aktien sind so billig. Unglaublich. Das Erholungspotential ist längst nicht ausgeschöpft. Den Auslöser der Kursrallye gab heute die FED, die den Leitzins auf Null senkte. Offiziell beließ Ben Bernanke (Foto) den Leitzins zwischen 0 und 0,25 […]

Verschlafen Sie nicht diese einmalige Chance

New York, 16.12.08

In wenigen Tagen ist die Steuerfreiheit auf Aktiengewinne in Deutschland aus und vorbei. Handeln Sie jetzt. Ab 1. Januar 2009 verdient der Fiskus an Ihren Börsengewinnen. 25 Prozent von jedem gewonnen Euro behält das Finanzamt ein. Sämtliche privaten Kapitalerträge und Kursgewinne unterliegen dann dem einheitlichen Abgeltungssteuersatz von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Übrigens […]

SEC: Die Versager-Behörde

New York, 15.12.08

Auf ganzer Linie versagte die Monsterbehörde SEC. SEC – die drei Buchstaben stehen für U.S. Securities and Exchange Commission. Gegründet wurde das Aufsichtsamt nach der Großen Depression 1934. Die Aufgabe: Den Börsenmarkt und die Akteure überwachen. Eigentlich hätte die 3.800 Mitarbeiter zählende Behörde die gigantische Verschuldung der Banken verhindern müssen und die Gefahren sehen müssen. […]

Warum ist auf der Ein-Dollar-Geldnote eine Pyramide?

New York, 14.12.08

Schauen Sie sich mal den Dollarschein auf der Rückseite an: Auf linken Seite des Scheins ist eine Pyramide abgebildet. Auf der Spitze des Bauwerks fehlt die Spitze, ein Auge schwebt wie die Sonne über der Pyramide. Wer weiß, was es mit diesem eigenartigen Symbol auf sich hat, bitte hier posten. Es sieht aus, als ob […]

Der Dow Jones: Eine wechselvolle Geschichte

New York, 14.12.08

Auf dem Chart sehen Sie die Langfristentwicklung des Dow Jones. Ganz klar zeigt sich, dass auf lange Sicht eine gigantische Performance erzielbar ist. Aber auf kurze Sicht können Sie ziemlich daneben liegen. Daher macht es nur Sinn, langfristig in Aktien zu investieren. Nehmen Sie den Zeitraum der Großen Depression: Von 1929 bis 1933 stürzte das […]

Parallelen zwischen der Großen Depression und der Finanzkrise

New York, 14.12.08

Die Hypothekenkrise setzt sich nun in dem Niedergang der drei großen Automobilhersteller fort. Den Verbrauchern fehlt das Geld, neue Autos zu kaufen. General Motors und Chrysler stehen in wenigen Tagen vor der Pleite. Ford dürfte im kommenden Jahr in Existenznöte geraten. Es ist unglaublich, aber wahr: Jede vierte Immobilie steht unter Wasser. Das heißt, die […]