Archiv für den Monat: Juli 2008

Solide Seemannskost: Frosta ist für alle da

New York, 31.7.08

Heute möchte ich Ihnen erneut mit Frosta einen deutschen Value-Wert vorstellen. Der Kurs des Herstellers von Tiefkühlkost ist abgetaut. Binnen Jahresfrist sank der Kurs von 22 auf zuletzt 17,85 Euro. Gegründet wurde Frosta 1905 als Hochseefischerei Nordstern AG. Noch immer befinden sich mehr als 80 Prozent der Anteile im Familienbesitz. Nur knapp 20 Prozent des […]

Die Value-Investoren

New York, 31.7.08

Gestern sprach ich mit den berühmten Value- Investoren Christopher und William H. Browne. Über eine Stunde plauderte ich mit den Brüdern in ihrem Konferenzraum in der Park Avenue. Sie verwalten über ihre Gesellschaft Tweedy, Browne Company LLC in New York zwölf Milliarden Dollar. Die Fondsmanager wählen ihre Aktien streng nach Value-Gesichtspunkten aus. Ich hab sehr […]

Airlines im Steigflug

New York, 30.7.08

Wie Optionsscheine haben die Airline-Aktien auf die Entspannung beim Kerosinpreis reagiert. Seit 14. Juli hob beispielsweise der Kurs von Delta Air Lines von 4,64 auf aktuell 7,91 Dollar ab. Die Erträge der Fluggesellschaften verbessern sich massiv, nachdem der Ölpreis in wenigen Tagen von 147 auf 121 Dollar stürzte. Das hilft den Unternehmen enorm. In den […]

Verschnaufpause: Dow Jones zieht an

New York, 29.7.08

Heute schnellte der Dow Jones um 266 Zähler auf 11.397 Punkte. Das Plus von 2,4 Prozent sorgte an der Wall Street für Erleichterung. In den Tagen zuvor war die Angst groß, dass das Barometer vor einem Crash steht. Grund: Die ökonomischen Hiobsbotschaften scheinen nicht zu enden. Zuletzt gab die New Yorker Investmentbank Merrill Lynch bekannt, […]

Wall Street gibt erneut nach, Finanzwerte unter Druck

New York, 28.7.08

Oje. Die Börse schmerzt mal wieder. Der Dow-Jones-Index bricht um 239 Punkte auf 11.131 Zähler ein. Das sind 2,1 Prozent weniger gegenüber Freitag. Nach wie vor ist die Volatilität hoch. Erst läuft der Markt 200 Punkte rauf, dann geht es wieder 200 Punkte runter. Es ist keine Panik, aber ein wenig hektisch. Nun liegt der […]

Dow Jones stabilisiert sich, Trendwende aber nicht erkennbar

New York, 27.7.08

In der vergangenen Woche stabilisierte sich der Dow Jones ein wenig. Am Freitag schloss der Index bei 11.370 Punkten. Der Chart zeigt Ihnen den Verlauf des Börsen-Barometers auf Sicht dreier Jahre. Sie können ganz klar sehen, dass die Korrektur recht heftig ausfiel. Die kleine Erholung, die wir jetzt hatten, ist kaum sichtbar. Ob dies das […]

Amadeus FiRe: Kurssturz trotz Rekorde

New York, 27.7.08

Ich möchte Ihnen in loser Folge noch ein paar deutsche Unternehmen vorstellen, die aus Value-Gesichtspunkten mir interessant erscheinen. Als Value-Investor suche ich nach gesunden, profitablen Firmen, die günstig bewertet sind. Dazu zählt aus meiner Sicht die Frankfurter Zeitarbeitsfirma Amadeus FiRe. 2007 legte der Umsatz um 33 Prozent auf knapp 93 Millionen Euro zu. Der Überschuss […]

Beiersdorf: Die ersten Insider greifen in den Creme-Topf

New York, 25.7.08

Heftig abgeschmiert ist die Aktie des weltweit größten Herstellers von Haut- und Pflegecremes. Seit Mai stürzte das Papier von 54 auf zuletzt 40,85 Euro. Der Kursabschlag summiert sich schon auf 24 Prozent. Für einen so soliden Wert ist das ungewöhnlich. Schon tauchen die ersten Insider auf und sammeln das Papier ein. Cornelia Herz kaufte im […]

Westag & Getalit: Das gibt es doch nicht!

New York, 25.7.08

Ich möchte Ihnen einen weiteren deutschen Wert vorstellen, der mir als Value-Investor gefällt: Westag & Getalit. An der Börse fristet der Hersteller von Holzwerkstoff- und Kunststofferzeugnissen ein Schattendasein. Dabei zählt das Unternehmen aus dem westfälischen Rheda-Wiedenbrück zu den führendenden europäischen Anbietern von Sperrholz, Schalungen, Türen, Zargen und Laminat. Solche Themen sind an der Börse natürlich […]

Axel Springer: Insider decken sich ein

New York, 24.7.08

Als Value-Investor gefällt mir die Verlagsgruppe sehr gut. Binnen Jahresfrist stürzte der Kurs des führenden deutschen Zeitungshauses (Bild-Zeitung, Die Welt) von 135 auf zuletzt 76,05 Euro. Der Börsenwert beträgt nur noch 2,4 Milliarden Euro. Dabei gingen im vorigen Jahr 2,6 Milliarden Umsatz durch die Bücher. Das waren 8,5 Prozent mehr als 2006. Sie bekommen damit […]