Archiv für den Monat: Juni 2008

Aktien sind die beste Anlage

New York, 30.6.08

Aktien sind die beste Anlageform überhaupt. Die gegenwärtige Börsenkorrektur sollte Sie nicht nervös machen. Wer auf Qualitätsfirmen setzt, sollte sich nicht um seine Investments sorgen. Langfristig zeigen Studien, dass Aktien gegenüber anderen Anlageformen wie Immobilien oder Rentenpapieren die beste Performance aufweisen. Über all die Jahrzehnte bildete der Dow Jones immer wieder neue Höhepunkte aus. Das […]

Crash! Was tun?

New York, 28.6.08

Ständig neue Rekordmarken beim Öl verunsichern die Börsianer. Der Preis für Öl hat erstmals die Marke von 140 Dollar je Barrel geknackt. Es besteht die Sorge, dass das teure Öl die Konjunktur abwürgt und die USA in eine schwere Rezession treibt. Binnen eines Jahres hat sich der Preis für das schwarze Gold verdoppelt. Einen so […]

Kirkland Lake Gold: Die reinste Geldgrube

New York, 27.6.08

Am Donnerstag sprach ich mit dem Vorstandschef der kanadischen Goldmine Kirkland Lake, Brian Hinchcliffe. Für mich ist die Aktie hochattraktiv: Hinchcliffe erwarb mit seinem Freund Harry Dobson die vermeintlich erschöpfte Mine im Dezember 2001. Beide hatten einen guten Riecher: Hinchcliffe, ein ehemaliger Goldman-Sachs-Manager, und Dobson, ein Milliardär aus Monaco, schwimmen immer gegen den Strom. 2001 […]

Wall Street tief im Keller

New York, 27.6.08

Absturz! Der Dow Jones brach am Donnerstag um drei Prozent auf 11.453 Punkte ein. Autsch! Jetzt stehen wir wieder auf dem Niveau von Mitte 2006. Der Chart zeigt den Dow Jones auf Sicht von drei Jahren. Die Marktschwäche bietet sich für eine Schnäppchenjagd an. Besonders gut laufen Öl- und Stahlwerte. Ebenfalls halte ich langfristig Lebensmittelhersteller […]

Restaurantbesuch gestrichen

New York, 25.6.08

Kürzlich fragte ich Bekannte abends nach dem Joggen: „Habt Ihr Lust noch Essen zu gehen?“ – „Nein danke“, antworteten sie, „wir haben doch Rezession, wir müssen sparen.“ Die Mehrzahl der Amerikaner beginnt angesichts der ökonomischen Flaute, die Ausgaben zu senken. In keinem anderen Land der Welt gehen Menschen so oft außer Haus essen wie im […]

In den Central Park zum Entspannen

New York, 25.6.08

Gestern drehte die Wall Street dann noch ins Minus. Zumindest heute Morgen sieht es nach einer guten Eröffnung aus. Seit Monaten laufen nur noch Energie-, Rohstoff- und Stahlwerte. Exportorientierte US-Konzerne profitieren zudem vom schwachen Dollar. Die meisten Branchen befinden sich jedoch im freien Fall. General Motors und Ford rasen beispielsweise von einem Mehrjahrestief zum nächsten. […]

Wall Street am Wendepunkt

New York, 24.6.08

Seit Tagen bewegt sich die Börse nach unten. Heute haben sich jedoch die Börsenindizes etwas erholt. Der Dow Jones klettert um 29 auf 11.870 Punkte. Der S&P Index marschiert um 4 auf 1.322 Zähler. Der krisengeschüttelte Immobilienmarkt, die angeschlagene Konsumentenstimmung, der verrückte Ölpreis und viele weitere Hiobsbotschaften belasteten die Stimmung. Die negative Psychologie scheint sich […]

TheStreet.com: Jim Cramers Baby wächst und gedeiht

New York, 23.6.08

Zu einem meiner Favoriten zählt TheStreet.com. In New York traf ich kürzlich den Vorstandschef des US-Finanzportalbetreibers Thomas J. Clarke. Der Manager plant, etliche Wettbewerber zu übernehmen. Schon in den vergangenen zwei Jahren brachte TheStreet.com bedeutende Deals unter Dach und Fach. Gründer und Großaktionär der jungen Internetfirma ist die TV-Ikone Jim Cramer. Wie Sie wissen, gestaltet […]

Thomson Reuters und Bloomberg sind Gelddruckmaschinen

New York, 23.6.08

Finanzinformationen werden immer wichtiger. Mit dem wachsenden Weltvermögen sucht mehr und mehr Geld nach neuen Anlagemöglichkeiten. Zudem wächst eine neue Generation der Erben heran. Menschen werden durch die Hinterlassenschaft ihrer Eltern über Nacht zu Multimillionären. Viele haben sich allerdings nicht mit Finanzthemen und der Geldanlage beschäftigt. Insofern ist der Bedarf an soliden Finanzinformationen ein Wachstumsmarkt […]

Hershey: Süßes für saure Zeiten

New York, 20.6.08

Die Hershey-Aktie steht seit Jahren unter Druck. Der Börsenwert des Schokoladenriesen (Foto: www.candyconfetti.com) beträgt nur noch 7,5 Milliarden Dollar. Der Umsatz stagniert jedoch seit Jahren bei 4,9 Milliarden Dollar. Auf 458 Millionen summiert sich immerhin der operative Cashflow. Der Nettogewinn schrumpfte zuletzt auf 214 Millionen Dollar. Zwar ist der Profit ausbaufähig. Doch ist die Marke […]