Archiv für den Monat: Januar 2008

Ruhe nach dem Sturm

New York, 29.1.08

Das Börsenparkett ist nichts für schwache Nerven. Es gab in den zurückliegenden Wochen immer mal wieder Tage, an denen es zu panikartigen Verkäufen kam. Der Liebling vieler Anleger, Apple, brach beispielsweise ein. Zu Jahresbeginn touchierte der Apple-Kurs noch die 200-Dollar-Marke. Nun steht der Titel bei 131 Dollar. Apple-Chef Steve Jobs nahm das Kursdesaster zum Anlass […]

Schnäppchenjagd

New York, 20.1.08

Rezessionsangst. Dollarschwäche. Hypothekenkrisen. Immobiliencrash. Die Sorgen an der Wall Street mehren sich. Der Dow-Jones-Index gab seit Anfang Oktober 2007 von 14.000 auf aktuell rund 12.000 Punkte nach. Das sind prima Zeiten für Schnäppchenjäger. Wer jetzt auf Qualitätsaktien setzt und Geduld hat, kann an der Wall Street günstig einsteigen. Zudem bieten sich durch den starken Euro […]